Johannes: Motivation für die Therapie