Lebensqualität mit HIV

Auch mit HIV kann man sich eine hohe Lebensqualität erhalten. HIV-positive Menschen geben Einblicke, was für sie persönlich Lebensqualität bedeutet, wie sie mit HIV in ihrem sozialen Umfeld und beim Dating umgehen und welche Tipps sie zum Erhalt der mentalen Gesundheit haben.

Lebensqualität hat viele Facetten. Körperlich uneingeschränkt aktiv zu sein gehört ebenso dazu, wie als HIV-positiver Mensch akzeptiert zu werden.

Bert lebt sein Leben

Für Bert bedeutet Lebensqualität, das tun zu können, was ihm Spaß macht. Durch HIV fühlt er sich in seinen Hobbys und Leidenschaften nicht eingeschränkt.

Christoph erwartet Akzeptanz

Für Christoph gehört zu Lebensqualität mehr als die Abwesenheit von körperlichen Symptomen. Noch hindern ihn Vorurteile in der Gesellschaft daran, überall und immer offen mit seinem HIV-Status umzugehen.

In den Köpfen vieler Menschen existieren in Bezug auf HIV noch veraltete Bilder aus den 80er Jahren. Medizinisch hat sich seitdem viel verändert und das Leben mit HIV stellt sich heute anders dar. Aber welche Reaktionen erleben Menschen mit HIV im Alltag? Und wie gehen sie mit Stigmatisierung und Diskriminierung um?

Christoph wünscht sich Aufklärung

Christoph sieht in den frühen AIDS-Kampagnen der 80er und 90er-Jahre einen Grund für die Ängste, die das Thema noch heute bei vielen Menschen auslöst. Er wünscht sich mehr gesellschaftliche Aufklärung.

Lilian spricht über Mehrfachdiskriminierung

Als HIV-positive Frau mit Migrationshintergrund erfährt Lilian jeden Tag Diskriminierung. Für sie ist es schwer zuzuordnen, ob Sie wegen ihrer Hautfarbe, ihres Alters oder ihres HIV-Status stigmatisiert wird.

Unter erfolgreicher Therapie ist HIV bei nicht nachweisbarer Viruslast auch beim Sex nicht übertragbar. Was macht es mit einem zu wissen, dass man nicht mehr infektiös ist – und spricht man überhaupt darüber?

Ian fühlt sich sicher

Für Ian ist eine Viruslast unter der Nachweisgrenze eine Bestätigung für die Wirksamkeit seiner Therapie. Es gibt ihm Sicherheit zu wissen, dass er das Virus nicht mehr übertragen kann.

Bert war nicht überrascht

Für Bert war es absehbar mit erfolgreicher Therapie, unter der Nachweisgrenze zu sein. Persönlich gibt es ihm ein gutes Gefühl, HIV nicht mehr weitergeben zu können.

Partnerschaft, Beziehung, Dating - Viele Fragen und Gedanken HIV-positiver neuen Menschen. kreisen um das Thema Kennenlernen von neuen Menschen. Gibt es mit dem Thema HIV einen richtigen Umgang beim Dating?

Christopher spricht offen darüber

Christopher hat festgestellt, dass die Frauen beim Dating besser reagieren, wenn er mit HIV ganz offen und selbstverständlich umgeht. Anfängliche Ängstlichkeit ist einer neuen Selbstverständlichkeit gewichen.

Erfahrungen beim Dating

Bastian hat verschiedene Wege ausprobiert und häufig Ablehnung bei den Männern erfahren. Für ihn ist HIV und Dating ein schwieriges Thema.

Lachender Mann im Park

Wie du Stigmatisierung und Diskriminierung begegnen kannst

Erfahre hier, welche Auswirkungen Stigmatisierung und Diskriminierung haben können und wie du für dich einen guten Umgang damit findest.

Portait von Vadim

Was es bei Reisen mit HIV zu beachten gilt

Welche Tipps dir bei deiner Reiseplanung helfen und wie du auch mit HIV sorgenfrei verreisen kannst, erfährst du hier.

Portait von Vadim

Wie das Wissen um n=n deine Lebensqualität verbessert

Erfahre hier, wie sich n=n im Alltag auswirkt und wie durch dieses Wissen auch Stigmatisierung abgebaut werden kann.

Die HIV-Broschüre