Das neue Leben

Nach der Diagnose beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der einige Veränderungen mit sich bringt. Menschen mit HIV teilen ihre Erfahrung, wie sie den/die für sich passende/n Ärzt*in gefunden haben, die neuen Routinen mit HIV in ihr Leben integrieren konnten und ob sie der Diagnose rückblickend auch Positives abgewinnen können.

Sich Zeit nehmen, zuhören, erklären. Der/die eigene Ärzt*in ist eine unverzichtbare Ansprechperson. Ein gutes Vertrauensverhältnis ist dabei das A und O.

Bert lobt seinen Hausarzt

Für Bert gibt es viel, das für seinen Hausarzt spricht. Für ihn ist klar, dass der richtige Arzt sich auch Zeit nehmen muss, um seine Fragen zu beantworten. In der Klinik hat er sich nicht gut aufgehoben gefühlt.

Auch wenn es nach einiger Zeit nur eines von vielen ist, so ist das erste Arztgespräche dennoch eine emotionale Weichenstellung für den eigenen Umgang mit der HIV-Diagnose.

“Alles wird gut”

Beim ersten Arztgespräch hat Lilian damals nicht alles verstanden. Doch auch ohne jedes Wort zu verstehen, hatte sie das beruhigende Gefühl, dass ihr Arzt nach der für sie besten Lösung sucht.

Regelmäßige Arztbesuche, Apothekengänge oder der Austausch mit anderen HIV-Positiven in Selbsthilfegruppen – erfahre hier, wie andere Menschen diese neuen Routinen in ihr Leben integriert haben.

Christopher erzählt von seinen Routinen

Die regelmäßigen Arztbesuche geben Christopher das Gefühl, aktiv etwas gegen HIV zu tun. Auch für seine Tabletten hat er eine Routine entwickelt.

Vieles verändert sich mit einem positiven Testergebnis. Diese Veränderungen sind zwar neu aber nicht immer negativ, denn es ergeben sich auch positive Perspektiven.

Ian fühlte sich gestärkt

Für Ian war die HIV-Diagnose rückblickend auch eine Chance auf positive Veränderung. Er hat viele neue Menschen kennengelernt und die Sicherheit gewonnen, auch schwierige Situationen überwinden zu können.

Thomas sieht nun vieles anders

Heute empfindet Thomas Zeit als Geschenk, der Umgang mit HIV hat ihn demütiger gemacht.

Portrait von Christoph

Warum ein offenes Arztgespräch so wichtig ist

Erfahre, wie du Wechselwirkungen der HIV-Therapie ausschließen kannst und was Veränderungen im Lebensstil damit zu tun haben.

Portrait von Lilian

Warum der/die richtige Ärzt*in so wichtig für dich ist

Erfahre hier, wie es dir gelingt den/die für dich richtige/n Ärzt*in zu finden und was dir eine gute Beziehung zu ihm/ihr bringt.

Die HIV-Broschüre