Leben mit der Therapie: Sepp