Wie kann Bewegung und Sport meine Lebensqualität verbessern?

HIV und Sport schließen sich nicht aus – im Gegenteil. Sport hat eine allgemein positive Wirkung auf das Immunsystem. Durch Sport und Bewegung kannst du deine Abwehrkräfte stärken und so wirst du weniger anfällig gegenüber Infektionskrankheiten wie z.B. einer Grippe. Wichtig ist nur, dass du bei der Auswahl der Sportart deine momentane körperliche Verfassung berücksichtigst.
 

Du kannst Sport genauso betreiben wie jemand ohne eine HIV-Infektion -  für dich gelten hier die gleichen allgemeinen Empfehlungen: vor einem Neueinstieg bzw. Wiedereinstieg in dein Training solltest du vorher mit deinem Arzt sprechen und dich untersuchen lassen.

Als Faustregel für Bewegung und Sport gilt:

  • Dir sollte der Sport Spaß machen
  • Regelmäßige Bewegung pro Woche ist wichtig. Du solltest mindestens 150 Minuten pro Woche aktiv sein – das kannst du natürlich auf mehrere Tage aufteilen
  • Vermeide eine Überforderung deines Körpers, insbesondere bei Ausdauersportarten. Eine Überforderung kann dein Immunsystem zusätzlich schwächen.

Grundsätzlich kannst du jede Sportart betreiben. Es ist bewiesen, dass Sport und Bewegung gesund sind und sich günstig auf eine Verhinderung oder Verbesserung von Begleiterkrankungen auswirken.

Der wichtigste Effekt ist jedoch, dass du dich bei regelmäßiger Bewegung körperlich fitter fühlst und damit deine Lebensqualität positiv beeinflussen kannst.